Hummus (Kichererbsenaufstrich)

1 Dose Kichererbsen, ca. 250 g
1 EL Sesampaste, (Tahin – gibt es im türkischen Supermarkt)
Zitronensaft von 2 – 3 Zitronen
2 Knoblauchzehen
Öl, neutrales, nichts bitteres (ich habe Olivenöl genommen)
Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen, mindestens 2 EL
1/2  Chilischote, scharf, getrocknet (oder Chiliflocken)
1/2 EL Currypulver
Salz und weißer Pfeffer

Zunächst die Kichererbsen abseihen und die Flüssigkeit auffangen.

Die Kichererbsen mit dem Tahin, Knoblauch, etwas Zitronensaft (nicht alles auf einmal, besser nachwürzen), Chili, Curry, etwas Salz und 2 EL Cumin in den Mixer geben.

Von der aufgefangenen Kichererbsenflüssigkeit und 3-4 EL Öl dazu geben und mixen.

Wenn die Konsistenz zu dick ist, peu à peu von der Kichererbsenflüssigkeit dazu geben, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. 

Mit weißem Pfeffer, Salz, Cumin und Zitronensaft abschmecken.

Mit einer Klarsichtfolie abdecken und mindestens 2 Stunden ruhen lassen, das ist wichtig!

A.S. – Quelle: chefkoch.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s